KUK1292

Otto Robeck

 

Otto Robeck Geb. 1926 in Stockum ( Westerwald ) / verstorben 

1948-1954 Studium: Figürlicher Zeichen ( Universität Bonn) 

ab 1949 Zeichnungen für Industrie und Verlage, Lithographie 

1972: Architektur des XXI Jahrhunderts. Utopische Projekte

1975 Köln & Solingen 

1976 Krefeld 

1977 Frankfurter Kunstverein 

Zeichnungen utopischer Architektur- Otto Robeck 

– John Heartfield – Fotomonteur“. 

23. September 1977 bis 13 November 1977 /

 

1978 Hannover 

1982 Erlangen 

Zeichnungen und Serien: 

1986 Der Cortionwalzer 

1988 Figuren und Gestalten 

1990 Thesen aus dem Zeichensaal 

Bücher: 

Massing, Otwin: 

Quisquilien und andere Versatzstücke. 

Zeichnungen von Otto Robeck. Freiburg i. Br. : Weiher, 1992Anna Robeck, Otto Robeck (Zeichner) 1975

Von den Gebrüder Grimm und wie se Geschichten für kleine und große Kinder sammelten in Worte und Bilder erzählten 

Circular 3-4 Zeitschrift für Kunst und Gestaltung Riese,Hans Peter; Richter, DR. Horst, Robeck Otto 

© 2021 KUK1292

Thema von Anders Norén